HABLEMOS ESPANOL

Unser System und die Methoden wie wir Spanisch lehren

Lehrerin Carmen

Hallo, mein Name ist Carmen.

Ich bin die Studiendirektorin für Online-Spanisch bei Let’s Speak Spanish!
Gerne stelle ich dir im folgenden unser System und unsere Methoden zum Erlernen der spanischen Sprache vor.

Zunächst einmal muss ich erwähnen, dass wir seit dem Jahr 2000 bei uns an der Schule in Teneriffa Spanisch unterrichten, und zwar ausschließlich Spanisch.
Ein paar Jahre nach der Gründung verfolgten wir das Ziel vom Instituto Cervantes als offizielle Spanischschule zertifiziert zu werden. Im Jahr 2005 wurden wir schließlich akkreditiert und haben die Zertifizierung seitdem jedes Jahr erneuert.

Im Laufe der Jahre haben wir nie aufgehört unsere Prozesse und Methoden weiterzuentwickeln und uns unser eigenes, einzigartiges Unterrichtssystem erschaffen. Ein wichtiger Baustein in unserem System ist die Neuaufteilung des Europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen (CEFR) in 48 bzw. 24 Niveaustufen.

Seit 2009 hat das Ganze einen Namen: “48 Level System to Spanish Mastery”.

In 2020 haben wir den ersten 24 Level einen eigenen Namen gegeben und als Marke registrieren lassen: “24 Level System to Spanish Fluency®”

Bereits seit 2010 bieten wir Online-Spanischkurse an und haben seitdem unser System und unsere Methodik speziell für den Online-Spanischunterricht angepasst und weiterentwickelt.

Falls du dich gerne über unsere konkreten Unterrichtsmethoden und unser “24 Level System to Spanish Fluency®” beim Online-Spanisch informieren möchtest, bist du hier an der richtigen Stelle.

Effektive Kommunikation als absolute Priorität

Let's Speak Spanish

Vorweg möchte ich feststellen, was für uns die Top-Priorität bei den Unterrichtszielen darstellt: Unsere Schüler in die Lage zu versetzen auf jedem Sprachniveau effektiv zu kommunizieren.

Die verwendeten Ressourcen, das von uns eigens kreierte Material, und vor allem unsere Unterrichtsmethoden in den Live-Klassen sind auf dieses übergeordnete Ziel das Sprechen zu lernen ausgerichtet.

Eigenes Unterrichtsmaterial

Seit 2018 kreieren wir unser eigenes Lernmaterial sowohl für den Live-Unterricht online als auch für unseren COMBI Spanischkurs zum selber lernen. Wir, das ist unser Team aus Spanisch-Lehrern, Grafikern und Programmierern, die täglich mit viel Spaß zusammensitzen, um dir als Endergebnis eine perfekte Lernerfahrung präsentieren.

Unser COMBI Spanischkurs mit seinen 72 Webinaren, 48 Podcast-Episoden, mehr als 1.500 interaktiven Übungen sowie unzähligen Videos, Audiodateien, Artikeln und Infografiken gehört sicherlich zu den besten Selbstlern-Kursen im Web.

Viele Elemente aus dem COMBI-Kurs verwenden unsere Lehrer auch im Live-Unterricht, zusätzlich zu den mehr als 100 Präsentationen zu verschiedenen Themen.

In der Kreation steckt unsere geballte Erfahrung aus mehr als 20 Jahren Spanischunterricht, mehr als 10 Jahre davon online. Wir legen auch viel Wert auf ein modernes, erfrischendes und konsistentes Design, damit das Spanischlernen auch zum visuellen Erlebnis wird.

24 Level System to Spanish Fluency®

Bevor ich auf die speziellen Methoden im Online-Unterricht eingehe, möchte ich an dieser Stelle das schon erwähnte Level-System etwas genauer erklären, um das sich alle Prozesse und Methoden drehen. Ich spreche von unserem “24 Level System to Spanish Fluency®”, dass wir sowohl online als auch im Präsenzunterricht anwenden.

Wir haben dabei die üblichen Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens für Fremdsprachen (CEFR) und der US-amerikanischen Organisation der Sprachlehrer (ACTL) in 24 Niveaustufen (bis zum flüssigen Sprechen) neu aufgeteilt.

Jede Unterstufe hat ihre eigenen Inhalte, Lernziele und eine Prüfung am Ende.

Mit Hilfe eines Einstufungstests stellen wir sicher, dass du genau auf deiner Unterstufe des Spanischlernens beginnst.

Von Null Spanischkenntnissen (B2 oder fortgeschrittenes hohes Niveau) benötigst du 24 Level.

Gemäß der CEFR, kannst du nach Beendigung des Niveaus B2, fließend Spanisch sprechen, was dich befähigt:

Nach Angaben des ACTFL, kann man mit der Beendigung des fortgeschrittenen hohen Niveaus, fließend Spanisch sprechen, mit den folgenden Resultaten:

Richtig starten.

Präziser grammatikalischer Einstufungstest

Bevor du mit dem Unterricht beginnst, testen wir dein grammatikalisches Wissen in unserem Einstufungstest. Die Aufteilung in 24 Unterstufen ermöglicht uns dich auf ein exakteres (grammatikalischen) Sprachniveau festzulegen.

Wenn du z.B. Pretérito Perfecto und Indefinido richtig anwenden kannst, aber das Pretérito Imperfecto noch nicht beherrscht, bedeutet das, dass Du mit Level 9 (A2.5) weitermachen solltest, unserer letzten Unterstufe der Stufe im A2-Level (gemäß CEFR).

Nachdem wir unser Lernmaterial, unser Niveausystem und den Einstufungstest erläutert haben, kommen wir schließlich zu den eigentlichen Lehrmethoden, die im Live-Unterricht und teilweise auch im Selbstlernkurs eingesetzt werden.

Die derzeit angewandten Sprachlehrmethoden

1) Kognitive Grammatik - Vermeiden des Auswendiglernens von Grammatikregeln und Ausnahmen

Für uns ist die Grammatik zwar das effektivste Mittel, um dein Niveau schnell und effektiv festzustellen, ich möchte aber vorab klarstellen, dass wir im Klassenraum zwar Grammatikregeln erklären, diese aber nicht den Schwerpunkt des Unterrichts bilden.

Wir vermeiden es, Grammatikregeln und Ausnahmen auswendig zu lernen.

Bei uns lernst du grammatikalische Formen über die Anwendung der Sprache, über die Kommunikation. Zum Beispiel schauen wir uns an, wie wir auf Spanisch Ratschläge geben können, wie man Wünsche ausdrückt, wie man die Vergangenheit mit der Gegenwart vergleicht… über diese kommunikativen Bedürfnissen lernen wir die Grammatik.

Das System nennt sich kognitive Grammatik. Die Grammatik ist dabei mit dem kommunikativen Gebrauch verknüpft, und aus diesem Grund wird das Lernen viel logischer.

2) Direkte Methode - der natürlichen Reihenfolge des Spanischlernens folgen

Neben der kognitiven Grammatik unterrichten wir auch die direkte Methode. Die natürliche Reihenfolge beim Erlernen einer Sprache ist: Beobachten, Zuhören, Sprechen, Lesen und Schreiben. Man sollte eine zweite Sprache mit der direkten Methode lernen, indem man dieser natürlichen Reihenfolge folgt.

Während des gesamten Unterrichts werden der gesamte Wortschatz und die Strukturen des täglichen Gebrauchs ausschließlich in der Zielsprache (Spanisch) eingeführt; die Schüler werden ermutigt, grammatikalische Regeln durch Beobachtung und anhand von konkreten Beispielen zu erkennen (induktiver Unterricht).

3) Gamification - spielerisches Lernen

Gamification ist in unseren Programmen sehr präsent. Wir planen die Lektionen mit sinnvollen Zielen (task-based approach). Das bedeutet, dass du jedes Mal, wenn du etwas Neues lernst, es mit der Absicht übst, dem realen Gebrauch der Sprache so nahe wie möglich zu kommen.
Spiele und spielerische Dynamik machen diesen Prozess so unterhaltsam, dass du fast ohne es zu merken, sprechen wirst, um die in der Aufgabe gesetzten Ziele zu erreichen.

In unserem COMBI Spanischkurs, einem Selbstlernkurs kombinierbar mit Online Live-Unterricht sorgen interaktive Spiele und Übungen sowie die Vergabe von Punkten (estrellas) und Bestenlisten für einen hohen Gamification-Aspekt.

4) Konstruktivismus - Du als der Protagonist im Lernprozess

Das traditionelle Bild des Lehrers, der mit den Schülern spricht und ihnen Informationen gibt, bis es Zeit ist, die Prüfung abzulegen, ist inakzeptabel. In unseren Kursen wirst du sehen, dass dein Lehrer die Rolle eines Moderator einnimmt.

In unserem pädagogischem System ist es wichtig, dass du in der Lage ist, dein eigenes Lernen zu steuern, und dein Lehrer sollte diesen Weg nur anleiten, dir Orientierung geben und dir das Lernen erleichtern.

Wie erreichen wir das?

5) Soziales Lernen

In Klassen mit mehreren Schülern sorgen wir dafür, dass sich die Klassenkameraden gegenseitig unterstützen und helfen. Es wird eine kollaborative Umgebung geschaffen, in der jeder etwas zur Klasse beitragen kann.

Im COMBI-Spanischkurs hast du zusammen mit den Spanisch-Studenten auf deinem Sprachniveau Zugang zu einer Lerngruppe (ähnlich Facebook Groups) in unserem Community-Forum. Hier kannst du dich mit deinem Lehrer und deinen Mitstudenten austauschen, Fragen stellen und selbst Antworten liefern.

6) Die “Umgedrehtes Klassenzimmer Methode” (“flipped classroom method”)

Durch die Förderung der Selbstständigkeit im Lernprozess wirst du in die Lage versetzt, Inhalte und Aufgaben allein zu er- und bearbeiten, bevor der eigentliche Unterricht beginnt. Auf diese Weise können wir die Unterrichtszeit für Kommunikation nutzen, und um Zweifel zu beseitigen und Fragen zu klären, anstatt Zeit mit Übungen und Aufgaben zu verschwenden, die du dir viel besser selbst erarbeiten kannst.

Der zentrale Gedanke dieser Methode ist das Lernen durch Tun und nicht durch Auswendiglernen. Wie der Name schon sagt, besteht sie darin, das, was traditionell gemacht wurde, auf den Kopf zu stellen.

7) Regelmäßige Wiederholungen (spaced repetitions)

Eine andere Methode, die wir anwenden ist die der ständigen Wiederholungen nach bestimmten Zeitabständen. Sie wurde nach den Parametern der Gedächtnisfunktion entwickelt und ermöglicht es uns an das zu erinnern, was wir bereits vorher gelernt haben.

In unserem progressivem 24-Levelsystem kommst du mit deinem Lernen immer weiter voran. Zusätzlich hast du durch regelmäßige Wiederholungen die Möglichkeit dein Wissen zu festigen.
Das ist sehr motivierend, weil du selbst siehst, dass du die wiederholten Inhalte noch anwenden kannst, während du gleichzeitig Fortschritte machst und neue Dinge lernst.

8) Fortschritte messbar machen

Wir legen großen Wert darauf, deinen Fortschritt und Erfolg messbar zu machen. Deshalb haben wir eine Vielzahl von Prüfungen und Übungen entwickelt. Mit Hilfe eines Einstufungstests ermitteln wir genau dein Spanischniveau gemäß unserem „24 Level System to Spanish Fluency®“. Während deines Kurses oder bei der Nutzung unserer Online-Lektionen verfolgen wir deine Fortschritte anhand von Zwischentests und Übungen. Sieh dir unseren Blog-Beitrag darüber an, wie wir bei LSS deinen Fortschritt messen.

Zu wissen, wo du stehst, hilft sowohl dir und deinem Lehrer, der kann dir dann spezifische Ratschläge zur Verbesserung deiner Schwächen geben.

9) Freude am Lernen

Unsere Lehrer garantieren, dass du auch Spaß beim Erlernen der spanischen Sprache hast.

Wir sind immer freundlich und motivieren dich dazu, das nächste Spanisch-Niveau spielerisch zu erreichen.

Wir haben alle didaktischen Materialien mit der Idee vorbereitet, dass du richtig Lust bekommst auf die nächste Spanisch-Lektion. Die verwendeten Videos, Audios, Texte und Übungen sind entweder interessant, spannend oder witzig.

Das Schlüsselelement unseres Online-Spanisch-Lernsystems

Ein umfassender Einstufungstest

Ein umfassender Einstufungstest zu Beginn des Kurses, der dein genaues Sprachniveau ermittelt.

24 Level, um fließend zu werden

Definition der 24 Sprachniveaus - vom absoluten Anfänger bis zum fließenden Spanisch.

Bewährte Lehrmethodik

Eine Lehrmethodik mit bewährten Techniken sowie modernste Lehrmaterialien und Lerntechnologien.

Abschließende Evaluierungen

Detaillierte Tests am Ende jeder Lernstufe, um zu prüfen, ob du die nächste Stufe erreichen kannst.

Möchtest du dein Spanisch auf ein höheres Niveau bringen?

Ganz gleich, ob du Anfänger oder Fortgeschrittener bist, mit uns erreichst du schnell und einfach die nächste Stufe der spanischen Sprache. Mit 24 Level zum fließenden Erlernen der spanischen Sprache ist die nächste Stufe immer in der Nähe, so dass du nie die Motivation verlieren werden.

Du kannst wählen zwischen:

In beiden Fällen lernst du Spanisch mit unserem erfolgreichen 24 Level System to Spanish Fluency® und unseren einzigartigen Spanisch-Lehrmethoden.

Copy link